Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden / Ortschaften die zur Pfarrei Klingenmünster gehören.

Billigheim mit Mühlhofen


Eschbach mit Leinsweiler


Gleiszellen-Gleishorbach


Göcklingen


Ingenheim mit Heuchelheim-Klingen und Appenhofen


Klingenmünster


Ranschbach


Rohrbach

Firmung

In der Firmung bestätigen die Jugendlichen nach Taufe und Kommunion öffentlich ihr Ja zum Glauben. In ganz besonderer Weise wird die Taufe vollendet und bekräftigt. Es ist der letzte Schritt zur vollen Aufnahme in die Gemeinschaft der katholischen Kirche. Der Begriff „Firmung“ kommt von dem lateinischen Wort "confirmare" und heißt übersetzt "festmachen" und "bestätigen".

Bei der Spendung der Firmung legt der Bischof oder der Weihbischof dem Firmling die Hand auf den Kopf, zeichnet mit Chrisam, einem wohlriechenden Öl, ein Kreuz auf die Stirn und spricht: "Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist." Die Firmung vermittelt in besonderer Weise den Heiligen Geist, der am Pfingstfest den Aposteln geschenkt wurde. Er ermutigt, stärkt und beauftragt zu einem bewussten Leben als Christ in der Nachfolge Jesu. Der Gefirmte kann sicher sein: „Gott steht zu Dir, er verlässt dich nicht.“

Firmung 2018

Kurz nach Pfingsten, am Donnerstag, den 24. Mai 2018  feiert die Pfarrei Heilige Maria Magdalena in der Stiftskirche Klingenmünster einen festlichen Firmgottesdienst mit Weihbischof Otto Georgens. Alle Jugendlichen und Erwachsenen, die vor dem 1. Januar 2004 geboren wurden, sind ganz herzlich eingeladen, sich gemeinsam mit dem Firmteam und den Seelsorgern auf dieses Sakrament des Heiligen Geistes vorzubereiten.

Hier die ersten Termine für alle Interessierten:

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 17.00 bis 19.00 Uhr, Kloster Klingenmünster:
Persönliche Anmeldung der Firmbewerber/innen

Freitag, 15. Dezember 2017, 17.00 bis 19.00 Uhr, Kloster Klingenmünster:
Persönliche Anmeldung der Firmbewerber/innen

Dienstag, 16. Januar 2018, 19.00 Uhr, Kloster Klingenmünster:
Firmstart und Infoabend für Eltern

Nähere Infos bei Gemeindereferent Martin Dyjecinski
martin.dyjecinski@bistum-speyer.de

Anzeige

Anzeige