Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden / Ortschaften die zur Pfarrei Klingenmünster gehören.

Billigheim mit Mühlhofen


Eschbach mit Leinsweiler


Gleiszellen-Gleishorbach


Göcklingen


Ingenheim mit Heuchelheim-Klingen und Appenhofen


Klingenmünster


Ranschbach


Rohrbach

Dienstag, 06. Februar 2018

St. Elisabethenverein Göcklingen spendet Fahrzeug

Der Sankt Elisabethenverein Göcklingen-Eschbach-Ranschbach spendierte der Ökumenischen Sozialstation Landau-Land zum Erwerb eines weiteren Fahrzeugs einen Zuschuss von 10.000.-- Euro. Die Übergabe des Fahrzeugs Ford Ka, das hauptsächlich für die mobile Pflege im Einzugsbereich der drei Gemeinden eingesetzt wird, erfolgte im Beisein der stellvertretenden Vorsitzenden des Elisabethenvereins Ursula Reisinger und des Geschäftsführers Klaus Brauner. Das Fahrzeug sei ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk für die Sozialstation, wie deren Leiterin Karin Leiner in ihren Dankesworten vermerkte. Sie freute sich zusammen mit dem Krankenpfleger und künftigen Fahrer Brandon Ramaso über die Unterstützung, die deshalb so wichtig sei, weil sie die Pflege von hilfsbedürftigen Menschen so lange wie möglich im häuslichen Bereich ermöglicht.

Nachdem die meist kirchlich organisierten Krankenpflegevereine aufgrund der Personalsituation die häusliche Krankenpflege nicht mehr bewältigen konnten, wurden bereits im Jahr 1975 die Ökumenischen Sozialstationen auf Betreiben des damaligen rheinland-pfälzischen Sozialministers Heiner Geisler gegründet. Die Sozialstation Landau-Land versorgt die Stadt Landau und die Verbandsgemeinde Landau-Land mit insgesamt 58.000Einwohnern. Mit 63 Fahrzeugen und 260 Mitarbeiter/Innen betreut sie derzeit etwa 900 Patienten. Das entspricht 6000 bis 7000 Einsätze wöchentlich. Aufgrund dieser enormen Hilfeleistung ist die Sozialstation heute nicht mehr wegzudenken.

Der Vorsitzende des St. Elisabethenvereins, Pfarrer Dr. Robert Maszkowski übergab das Fahrzeug mit Gottes Segen und dem Wunsch, dass es immer unfallfrei zu den Patienten und wieder zurück gelangen möge und die Helfenden in ihrem wichtigen Dienst als Zeugen der Liebe und Güte Gottes wahrgenommen werden.

Nach der Segnung des Fahrzeugs übergab es Pfarrer Dr. Robert Maszkowski als Vorsitzender des Elisabethenvereins an die Leiterin der Ökumenischen Sozialstation Landau-Land, Karin Leiner.                                                                 Paul Kleiner

Anzeige

Anzeige