Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden / Ortschaften die zur Pfarrei Klingenmünster gehören.

Billigheim mit Mühlhofen


Eschbach mit Leinsweiler


Gleiszellen-Gleishorbach


Göcklingen


Ingenheim mit Heuchelheim-Klingen und Appenhofen


Klingenmünster


Ranschbach


Rohrbach

Unsere Gottesdienste

Wichtige Hinweise zur Anmeldung zu den Gottesdiensten

Aufgrund unserer Erfahrungen in den vergangenen Wochen weisen wir nochmals in aller Deutlichkeit darauf hin, dass Sie sich für den Besuch der Eucharistiefeier am Wochenende weiterhin im Pfarrbüro anmelden müssen (unter Angabe von Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer und ggf. Emailadresse). Sollten Sie unangemeldet zum Gottesdienst kommen und die Sitzplätze in der Kirche bereits belegt sein, müssen Sie damit rechnen, dass Sie vom Empfangsdienst an der Tür abgewiesen werden (dies kann vor allem bei Eucharistiefeiern mit Sterbeämtern oder mehreren Intentionen vorkommen).

Die Anmeldezeiten beginnen für jede Woche immer neu montags ab 09.00 Uhr und enden spätestens freitags um 11.00 Uhr.

Für den Besuch der Werktagsgottesdienste ist keine vorherige Anmeldung notwendig.

Bitte bringen Sie immer Ihren eigenen Mund-Nasen-Schutz mit und beachten Sie die allgemein gültigen Hygiene- und Abstands-Regelungen.

Bringen Sie auch weiterhin Ihr Gotteslob für das gemeinsame Beten mit.

Wir freuen uns, wenn Sie die Meditationsbilder, die auf den Plätzen ausliegen, mit nach Hause nehmen zur persönlichen Betrachtung oder zum Weiterschenken.

 

Hygienemaßnahmen:
Beim Eintreten in die Kirchen desinfizieren Sie bitte Ihre Hände und nehmen – unter Beachtung der Abstandsregeln und nach Einweisung der Ordner – die gekennzeichneten Plätze ein. Lebensgemeinschaften/Familien, die zusammen im gleichen Haushalt wohnen, können auch zusammen Plätze belegen.

Alle Gottesdienstteilnehmer/Innen haben einen selbst mitgebrachten Mund-Nasen-Schutz zu tragen, bis sie ihren Sitzplatz erreicht haben. Dann kann die Schutzmaske abgenommen werden. Diese ist beim Kommuniongang und beim Verlassen der Kirche wieder zu tragen.

Bitte bringen Sie Ihr eigenes Gotteslob mit.

Die Körbe für die Kollekte werden nicht durch die Rehen gereicht, sondern am Ausgang aufgestellt.

Bild: Corinna Blädle

Anzeige

Anzeige